Handy in China

Handy in China

Chinesisches HandyWer in China unterwegs ist sollte ein Handy dabeihaben. Sei es, um mit den Freunden in Deutschland in Kontakt zu bleiben, oder um im Hotel anzurufen, wenn man nicht mehr zurück findet. Ein Handy in China ist einfach zu bekommen und relativ günstig.

Deutsches Handy in China benutzen

Möchte man sein deutsches Handy in China benutzen, dann kann man einfach eine chinesische Prepaid-Karte für sein Handy kaufen. Die gibt es in vielen Tante-Emma-Läden oder auch den Handy-Läden. Dort bekommt man auch Hilfe bei der Aktivierung der Handy-Karte und Telefonnummer.

Wenn man eine chinesische Prepaid-Karte kauft, dann bekommt man auch eine eigene chinesische Telefonnummer. Hierzu muss man sich ausweisen, wie es in Deutschland ja auch vorgeschrieben ist. Also sollte man seinen Reisepass mitbringen zum Kauf der chinesischen Prepaid-Karte.

Der Nachteil eines deutschen Handys ist jedoch, dass es in der Regel keine chinesischen Zeichen darstellen kann. "Kein Problem, kann ich eh nicht lesen", werden Sie denken. Aber möglicherweise ein Taxifahrer, dem Sie eine SMS mit Ihrer Ziel-Adresse zeigen möchten.

Chinesisches Handy kaufen

Es gibt also auch die Möglichkeit, sich ein günstiges chinesisches Handy zu kaufen. Billige Nokia-Handys gibt es für umgerechnet rund 15 Euro, und noch billiger geht es mit dem Handy eines chinesischen Herstellers. Dazu kommt dann noch die Prepaid-Karte.

Dafür bekommt man ein Handy, mit dem man auch chinesische Zeichen schreiben und darstellen kann. Natürlich kann man bei diesen Telefonen die Sprache auch auf englisch einstellen, manchmal sogar auf deutsch, so dass man keinen chinesischen Sprachkurs belegen muss, um sein Handy in China zu verstehen.

Handy in China